Gebt mir einen Hebel, der lang genug ist, und ich hebe die Welt aus den Angeln

Gebt mir einen Hebel, der lang genug ist, und ich hebe die Welt aus den Angeln

76

Es ist fast unmöglich, heutzutage an Kryptowährungen oder Trading im Allgemeinen vorbeizukommen. Jedermann und sein Hund scheinen in den Markt einzusteigen und satte Gewinne einzustreichen. Fragt sich, wie man auf diesen Zug aufspringt? Die Antwort: Libertex.

Libertex ist ein international tätiger Broker mit über 20 Jahren Erfahrung. Der Hauptsitz befindet sich in Zypern, sie sind voll von CySEC lizenziert und haben insgesamt 30 Auszeichnungen erhalten, unter anderem für ihren Kundendienst. 2.2 Millionen Klein- und Grossanleger vertrauen bereits auf den etablierten Broker.

Durch die Vielzahl angebotener Analyse- und Handelswerkzeuge findet jeder Anleger etwas, mit dem er oder sie sich wohl fühlt, und natürlich kann man mit einem Demokonto erst mal die Zehen ins Wasser strecken.

Da bei Libertex Sicherheit an oberster Stelle steht, sind Anlegervermögen bis 20.000 Euro versichert, getrennt vom Unternehmensvermögen aufbewahrt und nur moderne Verschlüsselungsmethoden werden verwendet. Auszahlungen erfolgen schnell und sicher.

Libertex ist ein Tor in die Welt des Investments

Ein Konto ist innert fünf Minuten eröffnet, ganz ohne versteckte Gebühren und Kommissionen — man kann direkt loslegen. Auch die Sprache soll keine Barriere sein, denn sowohl die webbasierte Trading-Plattform als auch die herunterladbaren Terminals stehen in zehn Sprachen zur Verfügung, und somit auch das Lernmaterial. Das Führen des Kontos ist ebenfalls kostenlos.

Eine Vielzahl an Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten sorgen dafür, dass sich jeder und jede etwas suchen kann, mit dem man zufrieden sein kann. Ob klassisch mit einer Kredit- oder Debitkarte, per Sofort- oder Banküberweisung, Skrill oder Giropay oder via Trustly, mit acht angebotenen Alternativen kann man sich auch nicht über die bescheidenen Auszahlungsgebühren beschweren, da es immer einen Weg gibt, diese zu umgehen, wenn es zu sehr in die Marge geht. Das Geld wird für gewöhnlich innerhalb von 24 Stunden bewegt, aber meistens dauert es weniger lang.

Keine leeren Versprechungen

Sollte sich trotz der intuitiven Bedienung der Seite ein Problem einstellen, ist der Kundendienst während Geschäftszeiten einfach erreichbar. Schon ab einem Mindestbetrag von 100 Euro auf dem Händlerkonto und einem Investment ab 20 Euro pro Investment kann mit dem Spekulieren begonnen werden. Zu beachten ist dabei, was aber immer transparent klar gemacht wird, dass auf jede Transaktion eine Kommission erhoben wird.

Besonders für eher unerfahrene Trader bietet sich Libertex an, da die Kundenbetreuung auf hohem Niveau spielt, stets erreichbar ist und kompetent Auskunft wie auch Rat erteilen kann. Der Verzicht auf Spreads zugunsten einer festen Kommission ermöglicht eine sehr viel sicherere und genauere Strategie beim Handel bei verminderter Volatilität, und statt das gesamte Investmentkapital zu verlieren, riskiert man nur das bei einem Trade eingesetzte Geld.

Libertex bietet Zugriff auf über 250 verschiedene Forex- und CFD-Märkte, und daneben eine ganze Welt anderer Möglichkeiten. Über 50 Kryptowährungen von Bitcoin bis Monero, Aktien und verschiedene Indizes, landwirtschaftliche Güter wie Soja, Kaffee und Reis, Metalle und Devisen gehören alle zur Expertise dieses gut etablierten Brokers, alle mit eigenen Erklärungen und spezifisch abgestimmten Charts, die die Grundlage für sinnvolle Investments bieten.

Durchweg hohe Bewertungen — das hat seinen Grund

Auf https://tradersunion.com/de/ geniesst der Broker hohes Ansehen insbesondere von Anfängern.

Es werden mehrere Terminals angeboten. Ein schlankes direkt auf der Website und MetaTrader 4 und 5, die Zugriff auf eine Vielzahl Werkzeugen bieten, mit welcher technische Analysen zum Kinderspiel werden.

Auch unterwegs ist das Traden mit dem Broker kein Problem, da eine fortschrittliche mobile Schnittstelle angeboten wird. Mit über 45 Indikatoren für die technische und fundamentale Analyse ist das Programm äusserst flexibel und kann in jeder Situation helfend zur Seite stehen.

Das etwas ungewöhnlich Kommissionsmodell, das der Broker verfolgt, stellt dabei sicher, dass auch unerfahrene und mit internationalen Investmentmärkten nicht vertraute Personen nicht von Gebühren oder unerwarteten Spreads überrascht werden. So kann jeder und jede sich ganz auf die analytischen Instrumente und ihre daraus geschlossene Strategie konzentrieren, ohne sich Gedanken machen zu müssen.

Alles in allem ist es ein Broker, der hervorragend für erste Erfahrungen im Markt geeignet ist. Der Kundendienst, die analytischen Werkzeuge und das Kommissionsmodell lassen sichere erste Schritte mit relativ geringem Risiko zu, so dass man auch im Nebenberuf traden kann, ohne erst einen BWL-Kurs zu absolvieren.