Eine gemütliche Note: So dekorieren Sie den Innenraum mit dekorativen Kissen

Eine gemütliche Note: So dekorieren Sie den Innenraum mit dekorativen Kissen

555

Schöne Kissen ziehen die Blicke auf sich und werden häufig bei der Raumgestaltung eingesetzt. Das richtige Dekor ergänzt jedes Interieur: als heller Kontrast oder um eine entspannte Atmosphäre zu schaffen. Wir von Joy-pup geben Tipps zum Dekorieren von Kissen, um jedem Wohnraum einen individuellen Look zu verleihen.

Auswahl des Farbschemas

Ein paar ausgebreitete Kissen machen das Wohn- oder Schlafzimmer gemütlich. Eine durchdachte Kombination lässt ein Sofa oder einen Sessel neu und ungewöhnlich aussehen. Passen Sie die Kissen an die drei vorherrschenden Farben im Raum an. Es sieht ausgewogen aus und hebt Ihre Lieblingsgegenstände im Raum hervor.

Für Möbel in gedämpften Farbtönen verwenden Sie Kissen in leuchtenden Farben. Auch in Kombination mit strukturierten Materialien wie Leder, Jute oder Fell werden hervorragende Effekte erzielt. Wenn Sie Eleganz mögen, wählen Sie Lila, Altrosa oder tiefes Rot für Ihr Kissen. Besonders elegant wirkt die Kombination zarter oder leuchtender Farben mit Schwarz. Dezente Pastell- oder Nudetöne sorgen für einen natürlichen Look. Sie eignen sich hervorragend für Möbel aus Naturmaterialien und helle Holzmöbel.

Eine gemütliche Note: So dekorieren Sie den Innenraum mit dekorativen Kissen 1
Eine gemütliche Note: So dekorieren Sie den Innenraum mit dekorativen Kissen 2
Eine gemütliche Note: So dekorieren Sie den Innenraum mit dekorativen Kissen 3
Eine gemütliche Note: So dekorieren Sie den Innenraum mit dekorativen Kissen 4

Spielen mit Größen und Texturen

Wenn Sie sich an ein Farbschema halten, experimentieren Sie mit verschiedenen Materialien. Cord, Wolle, Pailletten oder Satin – verwenden Sie, was Ihnen gefällt. Optische Tiefe erreichen Sie, indem Sie die Größe der Kissen variieren. Kleine Kissen können ausdrucksvoller sein und es können mehr davon vorhanden sein als große. Wenn Sie einen trendigen, lässigen Stil mögen, dann kombinieren Sie Elemente mit einem anspruchsvolleren Ansatz. Je einheitlicher die Farbgebung, desto unterschiedlicher können die Größen und Strukturen sein. Scheuen Sie sich nicht, mutig zu sein: Wählen Sie ein paar Kissenbezüge mit auffälligen Mustern oder unterschiedlichen Texturen. Wenn Sie keine Lust mehr darauf haben, können Sie sie jederzeit schnell austauschen.  

Eine gemütliche Note: So dekorieren Sie den Innenraum mit dekorativen Kissen 5
Eine gemütliche Note: So dekorieren Sie den Innenraum mit dekorativen Kissen 6
Eine gemütliche Note: So dekorieren Sie den Innenraum mit dekorativen Kissen 7

Anzahl Kissen

Eine ungerade Anzahl an Kissen erweckt den Eindruck größerer Zufälligkeit als eine gerade Anzahl. Sie können 3, 5, 7 Sofakissen verwenden und es wird ziemlich harmonisch sein. Aber auch Kissensets auf dem Sofa sehen toll aus, ergänzt durch ein zusätzliches Kissen auf dem angrenzenden Stuhl, was für einen kompletten Look im Innenraum sorgt. Es ist wichtig, zu viele Kissen zu vermeiden, da dies in kleinen Räumen zu Überfüllung führen kann. Es wird empfohlen, größere Kissen außen und kleinere Kissen in der Mitte der Komposition zu platzieren. Sie können Kissen auch kombinieren, indem Sie sie stapeln oder stapeln, insbesondere wenn sie unterschiedliche Größen und Farben haben. Um einen Ausgleich zu schaffen, können Sie dazwischen Kissen in Grundfarben einbauen.   

Eine gemütliche Note: So dekorieren Sie den Innenraum mit dekorativen Kissen 8
Eine gemütliche Note: So dekorieren Sie den Innenraum mit dekorativen Kissen 9
Eine gemütliche Note: So dekorieren Sie den Innenraum mit dekorativen Kissen 10
Eine gemütliche Note: So dekorieren Sie den Innenraum mit dekorativen Kissen 11

Kissen im Schlafzimmer

Bei der Kombination dekorativer und normaler Kissen gilt die Regel: Je schlichter das normale Kissen, desto ausdrucksvoller können die dekorativen Kissen sein. Natürlich können Sie diese auch farblich koordinieren. Wenn Sie die Atmosphäre eines Hotelbetts schaffen möchten, können Sie die Kissen übereinander stapeln, anstatt sie in Schichten aufzuschichten. Neutrale und ruhige Farben wie Grau, Champagner oder klassisches Weiß unterstützen den Gesamtstil. Es sind auch verschiedene Größen möglich, wobei das größte Kissen normalerweise unten liegt. Sie können beispielsweise zwei flache Kissen stapeln und mit einem Dekokissen bedecken. Wenn Sie einen lässigeren Stil bevorzugen, sollten Sie zwei passende Kissen neben ein normales Kissen legen und das Arrangement dann mit einem attraktiven Einzelkissen in der Mitte abrunden.

Eine gemütliche Note: So dekorieren Sie den Innenraum mit dekorativen Kissen 12
Eine gemütliche Note: So dekorieren Sie den Innenraum mit dekorativen Kissen 13
Eine gemütliche Note: So dekorieren Sie den Innenraum mit dekorativen Kissen 14
Eine gemütliche Note: So dekorieren Sie den Innenraum mit dekorativen Kissen 15

So nähen Sie ein Kissen mit Ihren eigenen Händen

DIY-Dekokissen sind eine großartige Möglichkeit, der Inneneinrichtung Ihres Zuhauses Gemütlichkeit und Originalität zu verleihen. Sehen Sie sich die Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Erstellen dekorativer Kissen an.

Material:

  • Stoff für das Kissen (wählen Sie eine Farbe und Textur, die zu Ihrer Einrichtung passt).
  • Füllung – synthetischer Winterizer oder Hollow Fiber.
  • Fäden in passender Farbe.
  • Nadel.
  • Nähmaschine (oder Sie können von Hand nähen).

Herstellungstechnik Schritt für Schritt:

Bereiten Sie Ihre Materialien vor. Wählen Sie die Größe und Form des Kissens aus, das Sie erstellen möchten, und messen Sie die benötigte Stoffmenge ab. Schneiden Sie zwei identische rechteckige oder quadratische Stoffstücke mit zusätzlichen Nähten (normalerweise 1–1,5 cm auf jeder Seite).

Eine gemütliche Note: So dekorieren Sie den Innenraum mit dekorativen Kissen 16
Eine gemütliche Note: So dekorieren Sie den Innenraum mit dekorativen Kissen 17

Nähen Sie die Vorderseite. Legen Sie zwei Stoffstücke mit der rechten Seite aufeinander. Drei Seiten zusammennähen, dabei eine der kurzen Seiten offen lassen. Drehen Sie den Stoff um.

Eine gemütliche Note: So dekorieren Sie den Innenraum mit dekorativen Kissen 18
Eine gemütliche Note: So dekorieren Sie den Innenraum mit dekorativen Kissen 19

Füllen Sie Ihr Kissen. Geben Sie die Füllung durch die offene Seite in das Kissen. Die Füllmenge richtet sich nach der gewünschten Weichheit des Kissens.

Eine gemütliche Note: So dekorieren Sie den Innenraum mit dekorativen Kissen 20

Das Loch zunähen. Nähen Sie mit Nadel und Faden die offene Seite des Kissens. Versuchen Sie, die Naht so unsichtbar wie möglich zu machen.

Eine gemütliche Note: So dekorieren Sie den Innenraum mit dekorativen Kissen 21

Dekorieren Sie das Kissen. Dies ist ein Schritt Ihrer Wahl. Sie können die Vorderseite des Kissens mit Applikationen, Stickereien, Spitzen oder anderen dekorativen Elementen versehen. Dies verleiht Ihrem Kissen ein einzigartiges Aussehen. Wenn Sie fertig sind, schneiden Sie vorsichtig alle überschüssigen Fäden ab und schneiden Sie alle Nähte ab.

Ähnliche Artikel / Das könnte dir gefallen