Vertikaler Wald: Wie Landschaftsgestaltung in Mailand durchgeführt wird

Vertikaler Wald: Wie Landschaftsgestaltung in Mailand durchgeführt wird

272

Im Zentrum von Mailand wurden zwei grüne Zwillingstürme errichtet. Entworfen wurden sie vom italienischen Architekten Stefano Boeri und seinen Partnern vom Architekturbüro Boeri Studio. Der Bau der Gebäude begann 2008 und endete 2014. Ihre Höhe beträgt 110 und 80 Meter.

Vertikaler Wald: Wie Landschaftsgestaltung in Mailand durchgeführt wird 1

900 Bäume und über 20.000 Pflanzen wurden in den Zwillingstürmen gepflanzt. Das entspricht einem Wald von 7.000 Quadratmetern. Vertical Forest trägt zur Verbesserung des Mikroklimas in Wohnungen und Balkonen bei. Pflanzen geben Feuchtigkeit und Sauerstoff ab und absorbieren Kohlendioxid und Staubpartikel.

Vertikaler Wald: Wie Landschaftsgestaltung in Mailand durchgeführt wird 2

Damit die Bäume Wurzeln schlagen konnten, hatten sie genug Sonnenlicht, störten den Wind in einer solchen Höhe nicht, sie brauchten das Wissen der Botaniker. Es galt, für unterschiedliche Höhen geeignete Baumarten zu finden. So wachsen auf den Balkonen 20 verschiedene Arten von Laub- und Nadelbäumen.

Die Bewässerung der Bäume erfolgt über ein Schlauchsystem vom Typ „Tropfbewässerung“. Bäume brauchen jedoch Pflege und Schnitt. Damit sind die Dinge komplizierter. Aber nichts, ein neuer Beruf ist aufgetaucht – „fliegende Gärtner“ oder Klettergärtner.

Vertikaler Wald: Wie Landschaftsgestaltung in Mailand durchgeführt wird 3

Ähnliche Artikel / Das könnte dir gefallen