So wählen Sie einen Badeanzug entsprechend Ihrem Körpertyp aus

So wählen Sie einen Badeanzug entsprechend Ihrem Körpertyp aus

663

Ein Badeanzug ist ein wesentlicher Bestandteil einer Sommergarderobe, aber die Auswahl kann oft eine entmutigende Aufgabe sein. Von der Auswahl an Mustern, Stilen und Materialien können Sie verwirrt werden. Ein wichtiger Aspekt beim Kauf ist nicht nur der Stil, sondern auch die Art der Figur. Schließlich wirkt sich ein gut gewählter Badeanzug nicht nur auf das Aussehen, sondern auch auf das Selbstbewusstsein aus. Finden Sie auf Joy-pup heraus, wie Sie einen Badeanzug entsprechend Ihrem Körpertyp auswählen.

Auswahl einer Bademode

So wählen Sie einen Badeanzug entsprechend Ihrem Körpertyp aus 1

Die Wahl eines Badeanzugs ist eine schwierige Aufgabe, da es viele Aspekte zu berücksichtigen gilt. Es ist wichtig, dass Sie sich selbst hervorheben möchten und welche Art von Körperbau Sie haben. Obwohl die Körperstruktur bei jedem anders ist, gibt es charakteristische Proportionen, anhand derer mehrere Figuren unterschieden werden können. Grundsätzlich sind folgende Körperformen am gebräuchlichsten: „Rechteck“, „Sanduhr“, „Birne“, „Apfel“, „Umgekehrtes Dreieck“.

„Rechteck“

So wählen Sie einen Badeanzug entsprechend Ihrem Körpertyp aus 2

Der rechteckige Körpertyp zeichnet sich durch eine ähnliche Breite der Hüften und Schultern aus, die mit einer kleineren Oberweite einhergeht. Das Wichtigste für diese Figur ist die Schaffung von Rundungen und Formen. Es lohnt sich, mit Farben, Mustern, Texturen und verschiedenen Details zu spielen. Eine ideale Wahl wäre ein Bandeau-Stil oder ein Bikini mit einem komplexen Schnitt. Wenn Sie einteilige Badeanzüge bevorzugen, dann ist ein Modell mit tiefem Ausschnitt und einem kühnen V-Ausschnitt eine gute Wahl. Sie können asymmetrische Badeanzüge oder mit Seitenausschnitten in Betracht ziehen, die eine schöne Sanduhrform bilden. Wenn Sie die Illusion breiterer Hüften erzeugen möchten, suchen Sie nach Modellen, die oberhalb der Hüfthöhe geschnitten sind, die die Taille optisch verengen und eine abgerundete Form verleihen.

„Sanduhr“

So wählen Sie einen Badeanzug entsprechend Ihrem Körpertyp aus 3

Eine schmale Taille, volle Brüste und eine feminine Sanduhr-Silhouette zeichnen diesen Figurtyp aus. Die Breite von Brust und Hüfte ist fast gleich, und die Taillenlinie ist schön geschwungen. Bei einer solchen Figur sollte man sich bemühen, der von der Natur vorgegebenen Silhouette zu folgen. Jeder Stil und jede Form eines Badeanzugs passt zu Ihnen. Sie sollten jedoch Optionen vermeiden, die die Schultern und Hüften betonen, da sie die schönen Proportionen stören können.

„Birne“

So wählen Sie einen Badeanzug entsprechend Ihrem Körpertyp aus 4

Die Birnenform zeichnet sich durch schmale Schultern, eine dünne Taille und breite, volle Hüften aus. Ihr Ziel ist eine harmonische Silhouette, bei der die Hüftlinie optisch reduziert ist und die Betonung auf Taille und Oberkörper liegt. Beim Kauf eines zweiteiligen Badeanzugs empfiehlt es sich, ein helles und helles Oberteil und ein dunkles Unterteil ohne Muster zu wählen. Birnenfrauen können mutige Muster, voluminöse Details und Verzierungen, leuchtende Farben und raffinierte Schnitte bequem tragen.

„Apfel“

So wählen Sie einen Badeanzug entsprechend Ihrem Körpertyp aus 5

Der Apfel-Körpertyp zeichnet sich durch eine breite Taille, eine große Brust und schmale Schultern und Hüften aus. Bei einer solchen Figur ist es wichtig, die Brust richtig zu stützen und optisch eine schmale Taille zu erzeugen. Dies kann erreicht werden, indem man sich auf den Unterkörper konzentriert. Einteilige Badeanzüge mit schmaler Passform und verschiedenen Ausschnitten ermöglichen es Ihnen, eine schöne Figur zu kreieren, die Taille zu krümmen und das Oberteil und die Beine zu betonen.

„Invertiertes Dreieck“

So wählen Sie einen Badeanzug entsprechend Ihrem Körpertyp aus 6

Die Körperform des umgekehrten Dreiecks wird aufgrund ihrer starken Schulterlinie oft mit einer athletischen Körperform verglichen, aber diese Figur kombiniert eine normale Oberweite mit schmalen Hüften. Die Taillenlinie ist weniger ausgeprägt und verjüngt sich von den Schultern zur Hüftlinie, daher ist das Ziel dieser Figur, die Breite der Hüften mit dem Oberkörper auszugleichen. In diesem Fall sollte besonders auf das Tragen von Prints am Oberkörper verzichtet werden. Dickes Obermaterial mit überkreuzten Trägern und diversen Aufsätzen sorgen für einen edlen Look und setzen schöne Akzente an genau den richtigen Stellen.

Siehe auch: Strandlooks 2022: So sieht man am Meer stylisch aus.

Ähnliche Artikel / Das könnte dir gefallen