Schminkregeln für Kontaktlinsenträger

Schminkregeln für Kontaktlinsenträger

283

Ausdrucksstarke Augen sind ein fester Bestandteil des Make-ups. Das Tragen von Kontaktlinsen ist kein Grund, auf ein schönes Augen-Make-up zu verzichten. Gleichzeitig müssen Sie jedoch einige grundlegende Dinge berücksichtigen, damit es nicht zu Irritationen kommt. Lesen Sie auf Joy-pup die wichtigsten Regeln zum Auftragen von Make-up für Besitzer von Kontaktlinsen.

Make-up und Linsen: die wichtigsten Regeln

Schminkregeln für Kontaktlinsenträger 1

Beim Schminken von Kontaktlinsenträgern sind einige Dinge zu beachten. Das Wichtigste ist die richtige Reihenfolge. Andernfalls kann es passieren, dass das Make-up nach kurzer Zeit durch tränende oder gereizte Augen ruiniert wird. Make-up-Produkte und Linsen sollten niemals miteinander in Kontakt kommen. Sonst können sich kleine Make-up-Partikel auf der Linse festsetzen und so einen idealen Nährboden für Keime und Bakterien schaffen. Die Ablagerungen können zu Augenreizungen und im schlimmsten Fall zu einer Augeninfektion führen.

Die wichtigste aller Regeln, die Sie beachten müssen: Kontaktlinsen werden immer vor dem Schminken aufgesetzt. Entfernen Sie Kontaktlinsen, bevor Sie Haarspray verwenden. Wenn Sie dies nicht möchten, schließen Sie die Augen während des Sprühens und halten Sie sie danach noch eine Weile geschlossen. Wenn Sie einen Fön verwenden, können Ihre Augen auch schneller austrocknen und das Tragen unangenehmer machen. Um dies zu verhindern, blinzeln Sie häufiger oder schließen Sie die Augen, damit der trockene Luftstrahl kaum in sie eindringt.

Welche Kosmetik zu wählen

Schminkregeln für Kontaktlinsenträger 2

Frauen, die statt einer Brille lieber Kontaktlinsen tragen, sollten sich die Wahl der Kosmetik genau überlegen. Denn gewöhnliche Produkte bröckeln oft schnell, und kleine Partikel von Mascara und Lidschatten können in die Augen gelangen und im schlimmsten Fall zu Reizungen führen.

  • Entscheiden Sie sich für hypoallergene oder augenärztlich zugelassene Kosmetika.
  • Kosmetika sollten keine Inhaltsstoffe wie Alkohol, Duftstoffe, Konservierungsstoffe, Stärke und Proteine ​​enthalten.
  • Für Kontaktlinsenträgerinnen eignen sich Kosmetika aus pflanzlichen Inhaltsstoffen und pH-neutrale Produkte.
  • Pflegeprodukte müssen wasserlöslich sein, damit sie keinen Fettfilm auf Kontaktlinsen bilden.
  • Augen-Make-up muss nicht wasserfest sein. Am besten geeignet sind Werkzeuge, die sich nicht ausbreiten und nicht bröckeln.

Make-up-Grundlagen für Kontaktlinsenträger

Schminkregeln für Kontaktlinsenträger 3

Schritt 1 – Reinigung

Waschen Sie vor dem Auftragen von Make-up Ihre Hände mit Wasser und Seife, dann können Sie ein Desinfektionsmittel auf Ihre Handflächen auftragen. Hauptsache deine Hände sind absolut sauber, das gilt auch für dein Gesicht. Wenn Sie zuerst das Haarstyling und dann das Make-up gemacht haben, wiederholen Sie diesen Schritt noch einmal.

Schritt 2 – Kontaktlinsen einsetzen

Nach gründlichem Waschen von Gesicht und Händen können Kontaktlinsen aufgesetzt werden. Diese wiederum müssen vor Gebrauch gründlich gereinigt werden.

Schritt 3 – Make-up-Basis

Wenn Sie eine flüssige Foundation verwenden – Grundierung oder Foundation – sollten Sie die Augen besser aussparen. Das gilt auch für Gesichts- und Augencremes, zu fettige oder ölhaltige Produkte sollte man besser meiden. Verteilen Sie den Concealer sanft mit Ihrem Finger oder Pinsel unter den Augen.

Schminkregeln für Kontaktlinsenträger 4

Schritt 4 – Augen Make-up

Für Kontaktlinsenträger wird empfohlen, cremige Farbtöne zu verwenden, da sie nicht bröckeln. Wenn Sie Puder-Lidschatten verwenden möchten, tragen Sie zuerst eine Augengrundierung auf, um den Puder zu fixieren. Lose oder glitzernde Schatten sind ungeeignet, da deren Partikel unter die Linse gelangen können. Als nächstes kommt Eyeliner oder ein weicher Stift – es ist wichtig, nicht auf die inneren Ränder der Augenlider aufzutragen. Andernfalls können die für den Tränenfilm im Auge verantwortlichen Drüsen aktiv werden und einen Teil des Make-ups auf die Linse übertragen. Am Ende Wimperntusche auftragen. Wasserfeste und verlängernde Wimperntusche ist nicht für Kontaktlinsenträger geeignet. Es enthält Fasern, die auf die Linsen gelangen und Augenreizungen verursachen können. Verwenden Sie am besten Produkte auf Wasserbasis und tragen Sie sie dünn auf. Zum Pudern des Gesichts eignet sich am besten Kompaktpuder, der das Risiko verringert, dass kleine Puderpartikel in die Augen gelangen.

Schritt 5 – Make-up-Entfernung

Für Kontaktlinsenträger ist es nicht nur wichtig, das Make-up richtig aufzutragen, sondern auch richtig zu entfernen. Entfernen Sie die Linsen vor der Reinigung, um den Kontakt mit dem Reinigungsmittel zu vermeiden. Verwenden Sie nicht fettende Make-up-Entferner oder wasserlösliche Reinigungsemulsionen.

Ähnliche Artikel / Das könnte dir gefallen