Unerklärlich und überraschend: Wissenschaftler können die Geheimnisse von 5 anomalen Orten nicht aufdecken

Unerklärlich und überraschend: Wissenschaftler können die Geheimnisse von 5 anomalen Orten nicht aufdecken

2361

Unerklärliche Ereignisse passieren ständig: Poltergeisten, mystische Gewitter, helle Lichter am Himmel, seltsame Morde, geomagnetische Stürme, die die Grenzen von Zeit und Raum verschieben … Die Liste anomaler Situationen und Orte ist so groß, dass sie eindeutig nicht in einen Artikel passt.

Das Joy-pup.com-Team hat bereits über Orte geschrieben, an denen die Schwerkraft nicht funktioniert, und jetzt werden wir über 5 erstaunliche paranormale Phänomene aus der ganzen Welt sprechen.

1. Gewitter in Venezuela

Gewitter in Venezuela

Ein paar starke Blitzeinschläge und Donner – ein Gewitter verletzt für kurze Zeit unseren Frieden und weicht dann einem starken Regen. Mach dir keine Sorgen und fürchte dich, aber nicht alle Bewohner der Erde glauben es.

Gewitter

Über venezolanischem Gebiet im Bereich des Catatumba-Flusses treten häufig Gewitter auf, die lange anhalten. Blitzeinschläge können am Abend beginnen und mit den ersten Sonnenstrahlen enden.

2. Phantomchronomrage in Griechenland

Phantomchronomrage in Griechenland

Ionisierung der Luft und reiche menschliche Vorstellungskraft, und vielleicht magnetische Stürme und geomagnetische Aktivität? Seit vielen Jahren überlegen Wissenschaftler, warum Menschen auf dem Territorium der Burg Krang in Frangokastello akustische und visuelle Halluzinationen erleben, Chrono-Mirage in Form von militärischen Kämpfen gegen die Mauern einer majestätischen Festung, und hören das Klirren von Schwertern und Pferdegeschirren.

Einheimische behaupten, dass Chronomyrage an nebligen Morgen auftritt und andere an die Schlacht in der Mitte des 19. Jahrhunderts zwischen Türken und Griechen erinnert.

3. Die farbigen Lichter von Hessdalen

Die farbigen Lichter von Hessdalen

Jede Nacht tanzen farbige Lichter im norwegischen Hessdalen-Tal. Sie erscheinen mitten in der Nacht aus dem Nichts und verschwinden sofort, so dass neugierige Zuschauer völlig ratlos sind.

Wissenschaftler haben wiederholt geforscht, aber nie die Natur des magischen Phänomens herausgefunden. Vielleicht liegt das an der Reaktion von Schwefel mit Wasser aus einem radioaktiven See, das sich beim Verdampfen von Wasserpartikeln in der Luft entzündet? Oder sind es die Machenschaften des skandinavischen Gottes Loki?

4. Bewegliche Höhle in Rumänien

Bewegliche Höhle in Rumänien

Wir lesen so viel über verborgene Welten unter der Erde oder mitten im undurchdringlichen Dschungel, aber die erstaunliche Welt mit einem der Wissenschaft unbekannten Ökosystem erwies sich als praktisch im Zentrum Europas. Die bewegliche Höhle in Rumänien wurde während des Baus an der Schwarzmeerküste entdeckt.

Eine halbe Million Jahre lang schützte die Höhle ihre Bewohner vor menschlichen Eingriffen und hielt einzigartige Lebensbedingungen bei niedrigem Sauerstoffgehalt mit einer hohen Konzentration an Kohlendioxid, Ammoniak und Schwefelwasserstoff aufrecht. Das Erstaunlichste ist jedoch, dass in den Tiefen der Höhle mehr als 30 neue Arten von Lebewesen entdeckt wurden, und dies ist höchstwahrscheinlich nicht die Grenze.

5. Kanadas kopfloses Tal

Kanadas kopfloses Tal

Die Bekanntheit dieses Ortes kann nur mit dem Bermuda-Dreieck mithalten – seit dem Ende des 19. Jahrhunderts verschwinden hier ständig Menschen, im Laufe der Zeit werden nur ihre kopflosen Leichen gefunden…

Die erste Geschichte ereignete sich 1898 mit einer Gruppe von Goldsuchern, und danach nimmt die Anzahl der tragischen Vorfälle nur noch zu. Untersuchungen der Morde führten zu nichts, weite Wälder und Berge versteckten alle Spuren blutiger Verbrechen.

Ähnliche Artikel / Das könnte dir gefallen