Katzen sind berühmte menschenfressende Tiere

Katzen sind berühmte menschenfressende Tiere

646

Einige Vertreter von Großkatzen (Löwen, Tiger, Leoparden) haben nicht versehentlich, sondern absichtlich mit einer Person gegessen.

Katzen sind berühmte Kannibalen 1

Löwen-Kannibalen aus Tsavo sind an der Spitze. 1898 griffen zwei Männer wiederholt Arbeiter an, die eine Eisenbahnbrücke über den Fluss Tsavo im heutigen Kenia bauten. Nach einigen Schätzungen töteten Löwen 140 Menschen, nach anderen – „nur“ 35. Diese Zahl erscheint, weil sie die Isotopenzusammensetzung der Überreste von Löwen untersuchten. Aber gegessen und getötet sind nicht ganz dasselbe. Eine seltsame Tatsache wurde bemerkt: Die menschenfressenden Löwen waren Männchen, aber sie hatten keine für Männchen charakteristische Mähne.

Katzen sind berühmte Kannibalen 2

Die Tigerin Champawat, die einst die Jungen beschützte, wurde gezwungen, das Fleisch des Jägers zu kosten. Danach wurde der Mensch zum einzigen Jagdobjekt. Sie war so furchtlos, dass sie manchmal versuchte, in Häuser einzubrechen. Ein weiblicher bengalischer Tiger wurde in Nepal für über 400 Tötungen in 8 Jahren angeklagt. 1907 erlegte der britische Jäger Jim Corbett eine Großkatze.

Katzen sind bekannte Kannibalentiere 3

Gefleckte Katzen – Leoparden greifen gerne eine Person an. Dies geschah Anfang des 20. Jahrhunderts besonders häufig in Indien und Nepal. Verschiedenen Quellen zufolge soll ein menschenfressender Leopard aus Rudraprayag (Indien) innerhalb weniger Jahre 125 bis 150 Menschen getötet haben.

Katzen sind berühmte Kannibalen 4

Sie sind alle Frauen und Kinder. Der zweite Menschenfresser von Panar tötete mehr als 400. Am Ende wurden sie von Jägern erschossen.

Ähnliche Artikel / Das könnte dir gefallen