Wie man französischen Brioche-Kuchen kocht – Schritt-für-Schritt-Rezept

Wie man französischen Brioche-Kuchen kocht – Schritt-für-Schritt-Rezept

279

Brioche-Osterkuchen ist eine sehr leckere französische Delikatesse. Solch eine delikate Köstlichkeit wird den Ostertisch schmücken. Wir von joy-pup bieten ein Brioche-Kuchen-Rezept an, das ganz einfach und unkompliziert zuzubereiten ist.

Zutaten

Für den Test benötigen Sie:

  • 500 g Mehl
  • 100 g Butter (warm)
  • 100 g Zucker
  • 3 Eier
  • 100 ml warme Milch
  • 7 g Trockenhefe
  • 1 Teelöffel. Salz
  • 1 Teelöffel. Vanilleextrakt

Für die Füllung:

  • 100 g Rosinen
  • 100 g getrocknete Aprikosen (gehackt)
  • 50 g Nüsse (gehackt)
  • Orangen- oder Zitronenschale
  • 50 g Zucker
  • 1 Teelöffel. Zimt

Für die Glasur:

  • 100 g Zucker
  • 2 EL. l. Wasser
  • Zitronensaft
Wie man französischen Brioche-Kuchen kocht – Schritt-für-Schritt-Rezept 1

Schritt-für-Schritt-Zubereitung von Brioche-Kuchen

  • Um den Teig zuzubereiten, lösen Sie die Hefe in warmer Milch auf. In einer großen Schüssel Mehl, Zucker und Salz vermischen. Eier, Öl, Vanilleextrakt und aufgelöste Hefe hinzufügen. Weichen Teig kneten.
  • Legen Sie den Teig auf den Tisch und fügen Sie dabei ständig Mehl hinzu. Kneten Sie den Teig etwa 10–15 Minuten lang, bis er elastisch wird und an Ihren Händen zu kleben beginnt.
  • Den Teig in eine saubere Schüssel geben, mit Frischhaltefolie abdecken und an einem warmen Ort 1-2 Stunden gehen lassen, damit er an Volumen zunimmt.
  • Für die Füllung die Rosinen und getrockneten Aprikosen 10-15 Minuten in heißem Wasser einweichen, dann in einem Sieb abtropfen lassen und trocknen. In einer Schüssel Rosinen, getrocknete Aprikosen, Nüsse, Orangen- (oder Zitronen-) Schale, Zucker und Zimt vermischen.
  • Nachdem der Teig an Volumen zugenommen hat, die Füllung dazugeben und vorsichtig durchkneten. Teilen Sie den Teig in mehrere Teile (je nach Größe des Kuchens). Formen Sie jeden Teil zu einem Kreis.
  • Den Teig in die Osterkuchenformen geben, mit einem sauberen Tuch abdecken und weitere 30-40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Den Backofen auf 180°C vorheizen. Backen Sie die Kuchen etwa 30–40 Minuten lang, bis sie goldbraun und durchgebacken sind. Um die Bereitschaft zu prüfen, können Sie einen Holzspieß verwenden: Stecken Sie ihn in den Kuchen. Wenn er sauber herauskommt, ist der Kuchen fertig.
  • Um die Glasur zuzubereiten, vermischen Sie Zucker und Wasser in einem Topf, stellen Sie ihn auf das Feuer und erhitzen Sie ihn, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Zitronensaft hinzufügen.

Abgekühlte Kuchen mit Zuckerguss bedecken. Sie können sie auch mit Nüssen, Baiser und Trockenfrüchten dekorieren.

Ähnliche Artikel / Das könnte dir gefallen