Shakira wird Betrug vorgeworfen

Shakira wird Betrug vorgeworfen

488

Demnächst muss sich die kolumbianische Sängerin Shakira wegen Steuerhinterziehung im großen Stil vor Gericht verantworten.

Diese Anschuldigung wurde von der Staatsanwaltschaft Barcelona erhoben; sie gab an, dass der Sänger fast 7 Millionen Euro nicht gezahlt habe. So versteckte sie angeblich ihr Einkommen im Jahr 2018 während der El Dorado-Welttournee, indem sie die von ihr verdienten Gelder im Ausland abzog.

Shakira wird Betrug vorgeworfen 1

Bereits im Juli dieses Jahres leitete die Staatsanwaltschaft ein zweites Ermittlungsverfahren ein. Sie sammelte Beweise und machte die Anschuldigungen dann öffentlich. Der Prozess wird im November dieses Jahres stattfinden.

Wir möchten Sie daran erinnern, dass dies nicht das erste Mal ist, dass Shakira Steuerhinterziehung vorgeworfen wird. So behauptet die spanische Staatsanwaltschaft, dass der Star dem Land von 2012 bis 2014 14,5 Millionen Euro nicht gezahlt habe. Schließlich muss sie Steuern an Spanien zahlen, wo sie damals lebte. Die Künstlerin selbst bestreitet alles. Sie sagt, sie habe nicht ganztägig in Barcelona gelebt und ihren offiziellen Wohnsitz auf den Bahamas gehabt.

Shakira wird Betrug vorgeworfen 2

Fortsetzung folgt…



Ähnliche Artikel / Das könnte dir gefallen