Tipps für Katzenbesitzer: Wie man ein Haustier füttert

Tipps für Katzenbesitzer: Wie man ein Haustier füttert

244

Auf keinen Fall sollten Sie Schnurren Essen vom Tisch geben, egal wie viel sie danach verlangen. Wenn unser Körper Süßes, Salziges und Scharfes gut verträgt, kann ein solches Set bei Katzen krank machen. Die richtige Ernährung für Katzen sollte gut zusammengesetzt und ausgewogen sein. Sie können das Tier mit natürlichem oder professionellem Futter füttern.

Tipps für Katzenbesitzer: Wie man ein Haustier füttert 1

Wenn Sie sich für den Kauf professioneller Produkte entscheiden, versuchen Sie nicht, Geld zu sparen. Billiges Futter trägt nicht zur Langlebigkeit und Gesundheit von Katzen bei. Befolgen Sie die auf der Packung angegebene Dosierung. Bei der Auswahl von Naturfutter müssen Sie Ihr eigenes Haustiermenü zusammenstellen: Die Ernährung muss ausgewogen sein und Lebensmittel mit nützlichen Substanzen enthalten, die für die Gesundheit des Tieres notwendig sind.

Tipps für Katzenbesitzer: Wie man ein Haustier füttert 2

Wenn professionelle Futtermittel mit Vitamin- und Mineralstoffkomplexen angereichert sind, müssen Sie in Ihrem Fall selbst über diese nützlichen Verbindungen nachdenken.

Kätzchen werden 5-6 mal täglich und ab einem Jahr 2-3 mal täglich gefüttert. Wenn Sie das Fütterungsschema befolgen, wird die Katze Sie nicht mit Miauen quälen und sich an das Fressen zu einer bestimmten Zeit gewöhnen.

Tipps für Katzenbesitzer: Wie man ein Haustier füttert 3

Wie füttern Sie Ihr Haustier mit Schwanz?

Ähnliche Artikel / Das könnte dir gefallen