Mars-Illusionen: seltsame Fotos vom Mars

Mars-Illusionen: seltsame Fotos vom Mars

265

Einige Fotos vom Mars sorgen für Aufsehen. Das menschliche Auge glaubt, Formen und Muster in Bildern von bizarren Felsformationen erkennen zu können, die nicht auf den Mars gehören. Schauen wir uns die seltsamste der Mars-Illusionen an.

Die Mars Rover Curiosity-Sonde schickte ein Bild einer erstaunlichen Illusion zurück zur Erde – eine Felsformation, die wie ein riesiger schwebender Löffel aussieht. Dieses seltsame Merkmal ist höchstwahrscheinlich ein vom Wind geformter Felsen. Die verdünnte Atmosphäre auf dem Mars, kombiniert mit einer schwachen Anziehungskraft, ermöglicht es dem Wind, solche seltsamen Felsformationen leichter zu erzeugen als auf der Erde, sagen die Forscher.

Mars-Illusionen: seltsame Fotos vom Mars 1

Die Raumsonde Viking 1 der NASA fotografierte am 25. Juli 1976 einen Ort in den nördlichen Breiten des Mars, während sie nach einem Landeplatz suchte. Auf dem Bild hat einer der Hügel die Form eines menschlichen Gesichts. Auch nach vielen Jahren erschafft The Face on Mars immer noch Mythen und Verschwörungstheorien. Viele glauben, dass dies eine künstliche Struktur ist, die von einer alten Marszivilisation gebaut wurde. Aber die Wissenschaft sagt, dass es nur die Wirkung von Pareidolie ist, die unser Gehirn dazu bringt, Gesichter zu sehen, wo keine sind.

Mars-Illusionen: seltsame Fotos vom Mars 2

Einige gewundene Kanäle, die in die Marsoberfläche gehauen sind, ähneln Spinnen oder Bäumen. Ungewöhnliche Landschaftsmerkmale auf dem Mars können durch Kohlendioxidemissionen im Frühling unter der gefrorenen Polkappe geformt werden. Auf dem Mars wie auf der Erde ändern sich die Jahreszeiten, wenn sich der Planet um die Sonne dreht. Im Winter gefriert auf der Südhalbkugel ein Teil des Kohlendioxids in der Atmosphäre des Planeten und bildet eine durchscheinende Kappe. Wenn der Sommer naht, verdunstet das gesamte Eis und hinterlässt nur komplizierte Narben auf der Marsoberfläche durch das entweichende Gas.

Mars-Illusionen: seltsame Fotos vom Mars 3

Ein von der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) aufgenommenes Bild zeigt eine blaue Spinne, die ihre pelzigen Beine spreizt. Diese Muster befinden sich tatsächlich auf Graten auf der Marsoberfläche, die aufgrund der besonderen Topographie zur Bildung von Tornados neigen. Wenn ein Tornado schnell über einen Kamm fegt, entfernt er Oberflächenerde und legt eine frische untere Schicht frei, wodurch die neue Erde seltsam aussieht.

Mars-Illusionen: seltsame Fotos vom Mars 4

Der Rover Perseverance fand einen 15 cm langen grünen Stein eines unbekannten Felsens im Marskrater Jezero. Wissenschaftler haben zwei Hypothesen vorgeschlagen, von denen eine behauptet, dass es sich um ein Stück Mars handelt, und die zweite, dass es sich um einen Meteoriten handelt.

Mars-Illusionen: seltsame Fotos vom Mars 5

Ähnliche Artikel / Das könnte dir gefallen